News

Anatomie und Kunst in Berlin: Ein Fortbildungskurs der besonderen Art

[15.06.2016]

Mitte September bietet unser Kooperationspartner Prof. Dr. med. Erich Knop einen ganz besonderen Fortbildungskurs in Berlin an: „Anatomie und Kunst in Berlin“.
Dabei handelt es sich um einen viszeralen Situs-Anatomiekurs im Präpariersaal der Charité, der um theoretische Seminarblöcke und Studien in den berühmtesten Museen Berlins zu Anatomie und Kunst ergänzt wird.
 
Der Kurs kann als drei- oder viertägiges Gesamtpaket gebucht werden. Darin enthalten: Anatomischer Demonstrationskurs, Seminarblöcke sowie Museumsbesuche, Freizeitveranstaltungen und Übernachtung samt Frühstück.
 
Der anatomische Demonstrationskurs erfolgt im Präpariersaal der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Hier findet die die Demonstration von Lageverhältnissen, Größe und Verbindungen der inneren Organe in den Körperhöhlen von Brust, Bauch und Becken sowie in den bindegewebigen Räumen an menschlichen Siten und Retrositen statt. Zusätzlich gibt es Modelle und Beispiele der medizinischen Bildgebung. Nach einer ausführlichen Anleitung und Demonstration durch den Prof. Knop haben alle Teilnehmer Gelegenheit zu wiederholter eigener Betrachtung, Untersuchung und Palpation der Präparate.
 
In den Seminarblöcken können sich die Teilnehmer die Anatomie von Rumpf, Brust- und Bauch-Situs sowie Retrositus erarbeiten. Dabei werden Lage, Aufbau, Versorgung und Entwicklung sowie typische Erkrankungen der inneren Organe vom Brust, Bauch, Becken und Retrositus betrachtet und diskutiert. Auch werden sich die Teilnehmer dem vegetativen Nervensystem der inneren Organe, viszero-somatischen Reflexen, der hormonellen Regulation und dem mukosalen Immunsystem des Darms widmen.
 
Abwechselnd mit den Seminaren und der Arbeit im Präpariersaal der Charité werden die Teilnehmer einige der berühmtesten Museen Berlins besuchen (3 Tage Dauerkarte enthalten), um sich dort Beispiele für die Darstellung der Anatomie in der Bildenden Kunst anzusehen. In der Kunst spiegelt sich die Anatomie im Menschenbild der verschiedenen Epochen wieder. Dabei bleibt allen Teilnehmern Zeit für ausführliche eigene Betrachtungen allein und in der Gruppe.
 
Im Paket sind zudem enthalten: Übernachtungen samt Frühstück in einem 4-Sterne-Hotel, 4-Gänge-Dinner am Freitag Abend, Besuche von Strandbars mit Verzehr, Dampferfahrt auf der Spree und anderes mehr.
 
Die Kursgebühr ist für hpO-Mitglieder leicht ermäßigt.
 
Weitere Infos und Anmeldung unter „Kursangebote“.

Seite weiterempfehlen:





Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.