News

Öffentliche Anhörung nachträglich verfolgen

[17.10.2016]

Im Bundestag fand heute die mit Spannung erwartete öffentliche Anhörung zum dritten Pflegestärkungsgesetz statt. Denn zur Sprache kam auch der Antrag der Koalition auf Einbindung der Osteopathie in die Physiotherapieausbildung.
 
Mitglieder des Gesundheitsausschusses stellten hierzu Fragen an Vertreter der Physiotherapie und Osteopathie. Beantwortet wurden diese von Ingo Werner vom Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten, IFK, Rechtsanwalt Prof. Herbert Landau für den Verband der Osteopathen Deutschland, VOD, Georg Schöner für den Bundesverband Osteopathie, BVO, und Andrea Rädlein vom Deutschen Verband für Physiotherapie, ZVK.     
 
Die dreistündige Anhörung kann nun nachträglich auf der Website des Bundestags abgerufen werden: www.bundestag.de
 
 
Die Fragen und Antworten zur Osteopathie finden sich
- ab 1 h, 12 min, 08 sec;
- ab 2 h, 5 min, 45 sec und
- ab 2 h, 30 min, 06 sec.

Seite weiterempfehlen:





Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.