Fortbildungskurse Osteopathie

Osteopathie qualitätssicher auszuüben, erfordert eine anspruchsvolle Aus- und Fortbildung.
Die hpo arbeitet hierzu bundesweit mit ausgewählten Anbietern zusammen.
Unsere Mitglieder profitieren von diesen Kooperationen in Form von Vergünstigungen.

Die folgende Übersicht wird fortlaufend aktualisiert:

 

Resonanz und Dialog: Trauma und Neuroregulation


in der Osteopathie Kinder Teil 1



13.-15.04.2018
Dozent(en)
Dorothea Metcalfe- Wiegand D.O.M.R.O., Heilpraktikerin
Teilnahmevoraussetzung
abgeschlossene Osteopathieausbildung (mind. 1350 Std.)
Kosten
510,00 €

Vergünstigungen
480 € für hpO-Mitglieder
Veranstalter

Osteopathie- Institut Frankfurt


069 770 765 39
info@osteopathie-institut-frankfurt.de
Veranstaltungsort

Oberursel bei Frankfurt


Im Himmrich 3
61440 Oberursel
Informationen / Anmeldung:
www.osteopathie-institut-frankfurt.de

Theorie: Die Neurophysiologie des reflexhaften Verhaltens - Kämpfen, Fliehen und Erstarren – sowie die Neurophysiologie des traumatischen Erlebens mit seinen Auswirkungen auf das kindliche Nervensystem. Wie zeigt sich dies in einem Kind? Was sind die therapeutischen Konsequenzen?

Praxis: Fertigkeiten zur Kommunikation auf dem Hintergrund eines alarmierten Nervensystems (und) neurovegetativer Dysregulation werden erarbeitet: Indem Kinder fantasievoll und spielerisch Beziehungen zwischen der Wahrnehmung von Körperempfindungen und Gefühlen entdecken, können sie gehaltene Energien und Symptome eines Traumas im Körper sanft entladen und zur Selbstregulation (zurück-) finden.




Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.