Fortbildungskurse Osteopathie

Osteopathie qualitätssicher auszuüben, erfordert eine anspruchsvolle Aus- und Fortbildung.
Die hpo arbeitet hierzu bundesweit mit ausgewählten Anbietern zusammen.
Unsere Mitglieder profitieren von diesen Kooperationen in Form von Vergünstigungen.

Die folgende Übersicht wird fortlaufend aktualisiert:

 

Notfall in der Praxis


(1-tägiger Kurs)



28.01.2018 (Sonntag) 10.00 - 17.00 Uhr
Dozent(en)
Werner Herd, Werner Herd, Heilpraktiker, Notfallsanitäter, Dozent i.d. Erwachsenenbildung
Kosten
UDH-Mitglieder: 150,-- EURO, Nicht-Mitglieder: 225,-- EURO

Vergünstigungen
hpO-Mitglieder: 190,-- EURO
Veranstalter

Union Deutscher Heilpraktiker


06187-8428
kontakt@udh-hessen.de
Veranstaltungsort

Landesverband Hessen e.V.


Waldstr. 21
61137 Schöneck
Jeder Heilpraktiker sollte regelmäßig an einem Notfallkurs teilnehmen, um einen Notfallpatienten adäquat zu versorgen. In diesem Kurs erlernen Sie ein allgemein gültiges, systematisiertes Schema zur Behandlung und Beurteilung von Notfallpatienten. Die wichtigsten Notfälle, die in einer Praxis vorkommen können, werden mit Symptomen und Therapie erläutert. Der Einsatz von Adrenalin und Cortison im Rahmen der schweren Anaphylaxie wird ausführlich dargestellt. Reanimationsrichtlinien werden besprochen und es wird das Anlegen einer Infusion in Theorie und Praxis vorgestellt und geübt. Ziel des Kurses: Sie versorgen einen Notfallpatienten systematisch mit dem nötigen Wissen und Ruhe, des Weiteren bereiten Sie ihn für die Weiterversorgung durch den Rettungsdienst vor. Die Teilnahme an dem Kurs gewährt Ihnen im Versicherungsfall den Nachweis Ihrer Sorgfaltspflicht. Kenntnisstand über Risiken und Kontraindikationen, Nebenwirkungen der einzelnen Techniken unter besonderer Berücksichtigung des rechtlichen und fachlichen Hintergrundes invasiver Maßnahmen.



Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.