Fortbildungskurse Osteopathie

Osteopathie qualitätssicher auszuüben, erfordert eine anspruchsvolle Aus- und Fortbildung.
Die hpo arbeitet hierzu bundesweit mit ausgewählten Anbietern zusammen.
Unsere Mitglieder profitieren von diesen Kooperationen in Form von Vergünstigungen.

Die folgende Übersicht wird fortlaufend aktualisiert:

 

Osteopathie bei Kindern- Teil 3


Trauma und Neuroregulation



08.-10.11.2019
Dozent(en)
Dorothea Metcalfe- Wiegand D.O.M.R.O., Heilpraktikerin
Teilnahmevoraussetzung
abgeschlossene Osteopathieausbildung (mind. 1350 Std.)
Kosten
510,00€

Vergünstigungen
hpO-Mitglieder: 480,00€
Veranstalter

Osteopathie-Institut Frankfurt


069/ 7707 65 39
office@osteopathie- institut- frankfurt.de
Veranstaltungsort

Gemeindehaus St. Aureus und Justina


Im Himmrich 3
61440 Oberursel
Informationen / Anmeldung:
www.osteopathie-institut-frankfurt.de

Zusammen mit einer erfahrenen Traumatherapeutin werden wir im theoretischen Teil die modernen neurophysiologischen Forschungsergebnisse über die Entstehung von Trauma-Reaktionen beleuchten. Aus der Sichtweise der Neurobiologie und Neuropsychologie kann Traumabewältigung beim Kind wie beim Erwachsenen nur über körperbezogene, neuro-regulatorische Lösungsansätze geschehen. Diese Erkenntnisse wollen wir in unsere osteopathischen Arbeit umsetzen.

Im Praxisteil beschäftigen wir uns mit dem Erkennen von und dem Umgang mit Trauma im Gewebe, sowie der osteopathischen Behandlung des ANS bei geburtlichen traumatischen Mustern. Dazu nutzen wir neuroregulative Methoden aus der modernen Traumatherapie und wenden diese auf den Umgang mit unseren kleinen Patienten an.




Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.