Fortbildungskurse Osteopathie

Osteopathie qualitätssicher auszuüben, erfordert eine anspruchsvolle Aus- und Fortbildung.
Die hpo arbeitet hierzu bundesweit mit ausgewählten Anbietern zusammen.
Unsere Mitglieder profitieren von diesen Kooperationen in Form von Vergünstigungen.

Die folgende Übersicht wird fortlaufend aktualisiert:

 

Trauma und Neuroregulation bei Erwachsenen Teil 2


“Resonanz und Dialog”



17.-19.05.2019
Dozent(en)
Dorothea Metcalfe- Wiegand D.O.M.R.O., Heilpraktikerin
Teilnahmevoraussetzung
abgeschlossene Osteopathieausbildung (mind. 1350 Std.)
Kosten
510,00€

Vergünstigungen
hpO-Mitglieder: 480,00€
Veranstalter

Osteopathie-Institut Frankfurt


069/ 7707 65 39
office@osteopathie- institut- frankfurt.de
Veranstaltungsort

Gemeindehaus St. Aureus und Justina


Im Himmrich 3
61440 Oberursel
Informationen / Anmeldung:
www.osteopathie-institut-frankfurt.de

Der Bezug von Trauma und häufigen osteopathischen Behandlungsindikationen wie z. B. Schmerzsyndrome (Fibromyalgie), Migräne, Colon irritabile, Asthma wird hergestellt. Die Teilnehmer können ihre Fähigkeiten vertiefen in einen resonanten, verbalen oder nonverbalen Dialog mit den Patienten einzutreten und lernen diese bei sog. “Entladungs- und Vervollständigungsreaktionen” zu unterstützen.




Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.