Fortbildungskurse Osteopathie

Osteopathie qualitätssicher auszuüben, erfordert eine anspruchsvolle Aus- und Fortbildung.
Die hpo arbeitet hierzu bundesweit mit ausgewählten Anbietern zusammen.
Unsere Mitglieder profitieren von diesen Kooperationen in Form von Vergünstigungen.

Die folgende Übersicht wird fortlaufend aktualisiert:

 

Trauma und Neuroregulation bei Kindern Teil 1



10.-12.05.2019
Dozent(en)
Dorothea Metcalfe- Wiegand D.O.M.R.O., Heilpraktikerin
Teilnahmevoraussetzung
abgeschlossene Osteopathieausbildung (mind. 1350 Std.)
Kosten
510,00€

Vergünstigungen
hpO-Mitglieder: 480,00€
Veranstalter

Osteopathie-Institut Frankfurt


069/ 7707 65 39
office@osteopathie- institut- frankfurt.de
Veranstaltungsort

Gemeindehaus St. Aureus und Justina


Im Himmrich 3
61440 Oberursel
Informationen / Anmeldung:
www.osteopathie-institut-frankfurt.de

Stress und Trauma beim Klein- und Schulkind. Theorie und Praxis des Umgangs mit Unfällen, Stürzen, Operationsfolgen u. a. überwältigenden Erfahrungen.
Die Neurophysiologie des überwältigenden (traumatischen) Erlebens, das sich als reflexhaftes Verhalten von Kämpfen, Fliehen und Erstarren im Körper manifestiert. Wie zeigt sich dies in einem Kind? Was sind die therapeutischen Konsequenzen?
Spezifische Fertigkeiten zur Kommunikation auf dem Hintergrund eines alarmierten Nervensystems: Wie finde ich eine Brücke zum Kind? Kinder dürfen fantasievoll und spielerisch Beziehungen zwischen der Wahrnehmung von Körperempfindungen und Gefühlen entdecken, gehaltene Energien und Symptome eines Traumas im Körper sanft entladen und zur Selbstregulation (zurück-) finden.




Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.