Fortbildungskurse Osteopathie

Osteopathie qualitätssicher auszuüben, erfordert eine anspruchsvolle Aus- und Fortbildung.
Die hpo arbeitet hierzu bundesweit mit ausgewählten Anbietern zusammen.
Unsere Mitglieder profitieren von diesen Kooperationen in Form von Vergünstigungen.

Die folgende Übersicht wird fortlaufend aktualisiert:

 

Traumal├Âsung und Neurovegetative Regulation bei Erwachsenen Teil 2


Der Umgang mit Ressourcen, Emotionen, Unf├Ąllen, Operationen



02.-05.03.2023
Dozent(en)
Dorothea Metcalfe-Wiegand D.O.M.R.O., Heilpraktikerin
Teilnahmevoraussetzung
Abgeschlossene Osteopathieausbildung
Kosten
760,00 EUR

Verg├╝nstigungen
720,00 EUR
Veranstalter

Osteopathie-Institut Frankfurt


069/ 7707 65 45
office@osteopathie-institut-frankfurt.de
Veranstaltungsort

Stadthalle Kronberg


Heinrich-Winter-Stra├če 1
61476 Kronberg
Informationen / Anmeldung:
www.osteopathie-institut-frankfurt.de
Der Bezug von Trauma und häufigen osteopathischen Behandlungsindikationen wie z. B. Schmerzsyndrome (Fibromyalgie), Migräne, Colon irritabile, Asthma wird hergestellt. Praxis: Die Teilnehmer können ihre Fähigkeiten vertiefen in einen resonanten, verbalen oder nonverbalen Dialog mit den Patienten einzutreten und lernen diese bei der Verarbeitung von gehaltenen Spannungsmustern zu unterstützen. Techniken zur Regulation des ANS bei Syndromen und chronischen Zuständen. Ressourcenaufbau und Bedeutung von Grenzverletzung. Verlangsamung und Titration. Spezifische Arbeitsweisen bei Stürzen, Unfällen und nach Operationen.



Berufsvereinigung fŘr heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.